facebook logo

Aktuelles

Geh- und Lauftreff

Der Lauftreff von Hubert Brüderlein

Freude an Bewegung neu entdeckt
Optimieren Sie Ihren Geh- und Laufstil

März - November 2019
18.00 - 19.30 Uhr ... [mehr]

BRAIN & BODY Fit

körperlich und geistig fit bleiben

Effektive Übungen für körperliche und mentale Fitness für Beginner / Forgeschrittene

Die Kurse beginnen am 24./25. September 2019 ... [mehr]

Herzgefäße und Blutgefäße stärken!

Die Blutgefäße gesund erhalten

Erhalten Sie am Vortragsabend fachgerechte
Antworten vom Spezialisten!

Vortrag 14. Oktober 2019
19.30 Uhr ... [mehr]

Ist ARTHROSE heilbar?

Arthrose und Gelenkschmerzen überwinden

Hohe Lebensqualität bei guter Gesundheit ist keine Frage des Alters.

19.30 - 21.00 Uhr
25. November 2019 ... [mehr]

INTUITIVE MASSAGE

... einfach nur "SEIN"

Diese Form der Massage bietet Ihnen die Gelegenheit, den Kontakt zum eigenen Körper wiederaufzunehmen.

[mehr]

Fußrelexzonen Massage

Unser Anliegen ist Ihre Gesundheit

Fußreflexzonen-Massage mit Sandro Wolff Originalmethode nach Eunice D. Ingham ausgebildet von Sr. Jubilata

[mehr]

blog

13. März 2015

Diffuse Gelenkschmerzen

Kann die Ernährung ausschlaggebend sein?

Immer wieder sehe ich in meiner Praxis Patienten, die wegen Gelenksschmerzen , v. a. im Bereich der Füße oder Hände in meine Praxis kommen. Bei der Befunderhebung werden oftmals unklare diffuse Schmerzangaben gemacht, die man einem klaren Beschwerdebild schlecht zuordnen kann.

Diese Beschwerden verlaufen sehr unterschiedlich und sind nicht nur belastungsunabhängig. Schmerzen in Ruhe oder nachts können ebenfalls auftreten. Wenn die Beschwerden immer wieder kommen und teilweise sich durch die manuelle Therapie nicht beheben lassen , dann sollte man sich zum Thema Ernährung Gedanken machen.

In der Märzausgabe 2015 des Vegetarierbund Deutschland fand ich dazu einen interessanten Artikel, der sich mit meinen klinischen Erfahrungen deckt und den ich Ihnen gerne zur Verfügung stellen möchte.

Gicht – vegetarisch-vegane Kost hilft vorbeugend

blog

Entstehung von Gicht

Während die Gicht in früheren Jahrhunderten eine Krankheit der Reichen war, wurde sie nach dem Zweiten Weltkrieg zu einer typischen Wohlstandserkrankung der breiten Bevölkerung . Die Ursache von Gicht sind Störungen des Purinstoffwechsels . Purine sind Stickstoffverbindungen , die ein wichtiger Bestandteil der DNA von Menschen, Tieren und Pflanzen sind.
Sie werden im menschlichen Organismus zu Harnsäure abgebaut . Bei einer Hyperurikämie bilden sich Harnsäurekristalle, die sich an verschiedenen Körperstellen, vor allem in Gelenken, ablagern und entzünden können . Durch Nahrungs-und Alkoholexzesse können akute Gichtanfälle mit starken Gelenkschmerzen entstehen.

Prävention und Therapie von Gicht

Die purinreichsten Lebensmittel sind Fleisch , Wurst , Fisch und andere Meerestiere . Für die Therapie sind ein geringerer Verzehr dieser Nahrungsmittel sowie ein eingeschränkter Alkoholkonsum entscheidend . In Deutschland stammen etwa 60 % der aufgenommen Purine aus Fleisch . Bei pflanzlichen Lebensmitteln sollten besonders Hülsenfrüchte gemieden bzw. nur in moderaten Mengen verzehrt werden.
Männer sind bis zu zehnmal häufiger von Hyperurikämie betroffen als Frauen. In einer Studie mit über 47.000 Männern erhöhte sich das Gichtrisiko mit steigendem Konsum von Fleisch und Meerestieren . Der Verzehr von purinreichen Gemüsearten hatte keinen Einfluss auf das Gichtrisiko.

In einer Berliner Vegetarier-Studie wurden bei vegetarisch lebenden Menschen niedrige Blutkonzentrationen an Harnsäure festgestellt als bei Nichtvegetariern, was ein geringeres Auftreten von Gicht zur Folge hatte.

Fazit: Eine vegetarisch-vegane Kost ist purinärmer als Mischkost und somit gut zur Prävention von Hyperurikämie und Gicht geeignet. Außerdem wird einem hohen Fettverzehr und damit der Entstehung von Übergewicht als weiterem Risikofaktor der Hyperurikämie vorgebeugt. Auch proteinreiche vegetarische-vegane Fleischalternativen sind für eine purinarme Kost geeignet, da sie deutlich weniger Purine enthalten als Fleisch. Dies gilt besonders für Produkte auf der Basis von Weizenprotein oder einer Mischung von Weizen- und Sojaprotein.

Mein Kommentar:
Mit dieser Artikelempfehlung möchte ich wieder einmal darauf hinweisen, das Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates nicht nur durch die orthopädische Brille , sondern auch fachübergreifend betrachtet werden sollten. Bei dieser Gelegenheit möchte ich die sehr gute Arbeit des Deutschen Vegetarierbundes loben und weiterempfehlen.

Mein Buchtipp zum Thema:

„Vegetarische Ernährung“
ISBN: 978-3825218683
von Prof. Claus Leitzmann und Markus Keller

blog

Ihr Hubert Brüderlein

(Fotos: fotolia/© Marina Lohrbach; ThamKC)

Physiotherapie Brüderlein GbR
Inh. Rehacon GmbH
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Schliessenschliessen knopf

Kontakt

Praxis Brüderlein

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.:
7.00-19.00 Uhr
Fr.:
8.00-17.00 Uhr
Sa.-So.:
Geschlossen
Tel:
+49 (0)941 41033
E-Mail:
info@schmerzfrei-bruederlein.de
Adresse:
Physiotherapie Brüderlein GbR
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Kontaktformular
Kontakt Infos

google karte image bruederlein praxis kontakt location ort