facebook logo
Wir haben weiterhin geöffnet!

Klicken Sie hier für weitere Informationen ...

Aktuelles

Bitte beachten Sie!

Zur Vermeidung von Infektionskrankheiten müssen wir bis auf weiteres alle L&B-Kurse und Vorträge in der Praxis Brüderlein absagen!

Dies gilt für den Zeitraum bis 31. Juli 2020.
Wir werden Sie benachrichtigen wenn sich die Lage wieder normalisiert!

Demnächst

diagram about Liebscher & Bracht® schmerzsee
blog

09. Januar 2015

Wenn der Schmerzsee Wellen schlägt

Das Erklärungsmodell von Liebscher & Bracht®

Im Laufe der letzten drei Jahrzehnte kamen immer wieder Menschen mit einer bestimmten Frage auf mich zu:
„Kannst Du mir erklären, warum ich, seit ich 50 Jahre alt bin, ständig und immer wieder Probleme mit meinem Bewegungsapparat habe ? Einmal tut die Schulter weh, dann habe ich Probleme mit meinem Knie oder der Rücken ist schmerzhaft. Früher hatte ich zwar das eine oder andere Zipperlein, aber zwischen diesen Zeiträumen lagen Jahre und die Beschwerden verschwanden von selbst. Hast Du dafür eine Erklärung?“

Diese Fragen konnte ich nie befriedigend beantworten, bis ich das Erklärungsmodell von Roland Liebscher-Bracht kennen lernen durfte. In seinem Buch „ Der Schmerzcode – Ihr Schlüssel zur Schmerzfreiheit “ erklärt er diese Frage mit dem Beispiel des „ Schmerzsees “.

blog

Der Schmerzsee hat einen Seegrund und eine Wasseroberfläche. In dieser Abbildung sehen Sie verschiedene Kreise, die symbolisch für Körperabschnitte wie z. B. LWS, Knie, Schulter usw. stehen. Sie können erkennen, dass diese Kreise in unterschiedlicher Höhe im Schmerzsee schweben. Je tiefer sie schweben, desto mehr sind sie im muskulären (und faszialen) Gleichgewicht.
Im muskeldynamischen Gleichgewicht ist ein Gelenk, wenn alle Strukturen (z. B. Muskeln/Faszien) bei Bewegung so flexibel nachgeben , wie es die Natur vorgesehen hat.
Je höher nachgebende Kräfte (Antagonisten) entstehen, umso höher steigen die Kreise . Solange die Kreise die Wasseroberfläche noch nicht berühren, so lange wird kein Alarmschmerz geschaltet. Die trotzdem im Verlauf nach oben immer zunehmende Unnachgiebigkeit der Muskulatur/Faszien toleriert der Körper zunächst.
Denn in diesem Bereich wird das Gelenk zwar nicht optimal, aber doch so belastet, dass der Knorpelverlust nicht größer ist als die Zellerneuerung .

Körperbewusste Menschen spüren vom Grund des Sees bis zur Wasseroberfläche eine zunehmende Spannung in der Muskulatur. Ist ein Kreis oberhalb der Wasseroberfläche , dann schaltet der Körper den Alarmschmerz . Der Alarmschmerz informiert den Menschen, dass eine Schädigung droht. Dieses körperliche Signal gibt dem Menschen die Gelegenheit ursächlich etwas zu ändern.
Leider reagieren die Menschen oftmals mit der Einnahme von Schmerzmitteln. Schmerzmittel nehmen kurzfristig den Schmerz weg , jedoch nicht die Ursache des Schmerzes.
Was ist die Quelle des Schmerzes ? In über 90 % der Fälle ist die Ursache eine Fehlspannung oder Überspannung in der Muskulatur und den Faszien .

Was führt zu diesem muskulären Ungleichgewicht ? Dies sind fünf Faktoren!

Direkte Faktoren

  1. Zu wenig Bewegung
  2. Einseitige Bewegung

Indirekte Faktoren

  1. Ernährung (Übersäuerung)
  2. Psychische Faktoren
  3. Umweltfaktoren (Elektrosmog)

Im Laufe des Lebens (über sehr viele Jahre) entsteht durch unsere ungesunde Lebensweise dieses Ungleichgewicht und die dargestellten Kreise wandern immer weiter Richtung Wasseroberfläche. Erst nach vielen Jahren (oft erst nach Jahrzehnten), z. B. mit 50 Jahren, tritt der erste Kreis über die Wasseroberfläche ( LWS ) und informiert den Menschen durch das Schmerzsignal über diese drohende Schädigung. Das sind die Patienten, die in unsere Praxis kommen.

Und wie können wir Ihnen dauerhaft und ursächlich helfen?
Wie wir unsere ganzheitliche Strategie gegen den Schmerz aufbauen, erfahren Sie im nächsten Blog!

Mein Buchtipp zum Thema:

„Der Schmerzcode“
ISBN: 978-3-9813717-8-9
von Dr. med Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht

blog

Ihr Hubert Brüderlein

(Fotos: © Liebscher & Bracht®; Adobe Stock © IgOrZh)
* Adobe Stock-Fotos und / oder -Grafiken zuvor lizenziert unter fotolia.com

Bitte nehmen Sie Ihre Termine wie gewohnt wahr. Wir sind von der Bundes- und Landesregierung angehalten, unsere Leistungen als Bestandteil der medizinischen Grundversorgung auch während der Corona-Krise zu erbringen.

Wir versichern Ihnen, dass wir mit sehr hohen Hygienestandards arbeiten und unsere Mitarbeiter auf diesem Gebiet professionell geschult sind. Räume und Flächen werden intensiver als schon im Normalfall gereinigt, Desinfektionsmittel für den persönlichen Bedarf von Patienten und Therapeuten sind verfügbar. Wir achten sensibel darauf, dass weder Mitarbeiter noch von uns behandelte Patienten Erkältungs- oder Grippesymptome zeigen.

Bitte nehmen Sie Ihre Termine wie gewohnt wahr. Sollten Sie Corona-Symptome zeigen, innerhalb der vergangenen zwei Wochen aus einem Risikogebiet eingereist sein oder Kontakt zu einer erkrankten Person gehabt haben, sagen Sie Ihren Termin bitte frühzeitig ab. So helfen Sie uns und alle Patienten.

Private Training- und Präventionskurse finden aktuell nicht statt!

Wir werden alles tun, um Ihnen eine bestmögliche Therapie bei höchstmöglicher Sicherheit zu bieten und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Physiotherapie Brüderlein GbR
Inh. Rehacon GmbH
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Schliessenschliessen knopf

Kontakt

Praxis Brüderlein

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.:
7.00-19.00 Uhr
Fr.:
8.00-17.00 Uhr
Sa.-So.:
Geschlossen
Tel:
+49 (0)941 41033
E-Mail:
info@schmerzfrei-bruederlein.de
Adresse:
Physiotherapie Brüderlein GbR
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Kontaktformular
Kontakt Infos

google karte image bruederlein praxis kontakt location ort