facebook logo
Wir haben weiterhin geöffnet!

Klicken Sie hier für weitere Informationen ...

Aktuelles

Bitte beachten Sie!

Zur Vermeidung von Infektionskrankheiten müssen wir bis auf weiteres alle L&B-Kurse und Vorträge in der Praxis Brüderlein absagen!

Dies gilt für den Zeitraum bis 31. Juli 2020.
Wir werden Sie benachrichtigen wenn sich die Lage wieder normalisiert!

Demnächst

blog

15. November 2019

Von Mäusen und Menschengehirnen

Studien zeigen: Der richtige Lebensstil fördert die Zellbildung

Liebe Leserinnen und Leser,

in seinem Buch „Das bessere Gehirn“ beschreibt der Autor Brant Cortright, welcher vier Faktoren es bedarf, um ein Leben lang neue Nervenzellen auszubilden.

Wie wäre es, mehr Energie und ein besseres Gedächtnis zu haben? Jeden Morgen gut ausgeruht aufzustehen, um sich mit einem Lächeln den Herausforderungen des Tages zu stellen?

Der Schlüssel, um dies zu erreichen, liegt in der Neurogenese. Was bedeutet Neurogenese? Es ist die Bildung neuer Hirn- bzw. Nervenzellen. Durch die Neurogenese erneuert sich unser Gehirn und steigert seine Leistung.

Wie kann dieser Prozess angeregt werden? Durch unsere Lebensweise. Was bedeutet das? Entscheidend ist, wie unser Gehirn mit der Welt in Beziehung tritt. Durch verschiedene Studien konnte Erstaunliches erkannt werden.

Die Neurogenese bei Mäusen, die man in einem reizarmen, durch Stress, Eintönigkeit oder Isolation geprägten Umfeld hielt, ging schleppend voran. Als Symptome stellten sich Ängste, Lethargie, Depressionen, Gedächtnisdefizite und weitere Gesundheitsprobleme ein.

In den achtziger Jahren beobachtete man in den europäischen Zoos einen Nachwuchsmangel. Der Grund war eine reizarme Umgebung für Raubkatzen. Sie wurden in ihrem Gehege nicht gefordert. Das wurde abgestellt. Die Gehege wurden umgestaltet und die Raubtiere wurden z. B. aktiv gefordert, um an ihr Fressen zu kommen.  Die Folgen blieben nicht lange aus. Das Fell der Tiere veränderte sich zum Positiven und der Nachwuchs in ganz Europa stellte sich wieder ein.

blog

Toxische Beziehungen oder chronischer Stress lösen Ängste und Depressionen aus und lassen sogar Hirnzellen absterben. Setzen wir unser Gehirn einer reizarmen, kargen, langweiligen Umgebung aus, stumpft es unter dem Einfluss dieses neurotoxischen Umfelds ab und wird träge.

Ist unsere Neurogenese verlangsamt, fühlen wir uns nicht gut. Das Leben erscheint uns grau in grau, langweilig, traurig und hohl. Ein neurotoxischer Lebensstil lässt uns hinter unseren Möglichkeiten zurückbleiben; wir sind weniger fit im Denken und weniger kreativ und unsere Problemlösungsfähigkeiten leiden.

Ein neurotoxischer Lebensstil lässt das Gehirn rapide verfallen. Ist es schädlichen Einflüssen ausgesetzt wie z. B. in Form belastender Beziehungen, finanzieller Sorgen, Vitalstoffmangel, einer reizarmen Umgebung oder Umweltgiften, dann macht das Gehirn die Schotten dicht, um sich zu schützen.

Was ist der Schlüssel zu einer besseren Lebensqualität?

Diese Frage beantworten wir in der kommenden Woche.

Ihr Hubert Brüderlein

(Fotos: https://de.123rf.com/ © khunaspix / © Orlando Ruso)

Bitte nehmen Sie Ihre Termine wie gewohnt wahr. Wir sind von der Bundes- und Landesregierung angehalten, unsere Leistungen als Bestandteil der medizinischen Grundversorgung auch während der Corona-Krise zu erbringen.

Wir versichern Ihnen, dass wir mit sehr hohen Hygienestandards arbeiten und unsere Mitarbeiter auf diesem Gebiet professionell geschult sind. Räume und Flächen werden intensiver als schon im Normalfall gereinigt, Desinfektionsmittel für den persönlichen Bedarf von Patienten und Therapeuten sind verfügbar. Wir achten sensibel darauf, dass weder Mitarbeiter noch von uns behandelte Patienten Erkältungs- oder Grippesymptome zeigen.

Bitte nehmen Sie Ihre Termine wie gewohnt wahr. Sollten Sie Corona-Symptome zeigen, innerhalb der vergangenen zwei Wochen aus einem Risikogebiet eingereist sein oder Kontakt zu einer erkrankten Person gehabt haben, sagen Sie Ihren Termin bitte frühzeitig ab. So helfen Sie uns und alle Patienten.

Private Training- und Präventionskurse finden aktuell nicht statt!

Wir werden alles tun, um Ihnen eine bestmögliche Therapie bei höchstmöglicher Sicherheit zu bieten und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Physiotherapie Brüderlein GbR
Inh. Rehacon GmbH
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Schliessenschliessen knopf

Kontakt

Praxis Brüderlein

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.:
7.00-19.00 Uhr
Fr.:
8.00-17.00 Uhr
Sa.-So.:
Geschlossen
Tel:
+49 (0)941 41033
E-Mail:
info@schmerzfrei-bruederlein.de
Adresse:
Physiotherapie Brüderlein GbR
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Kontaktformular
Kontakt Infos

google karte image bruederlein praxis kontakt location ort