facebook logo

Aktuelles

Geh- und Lauftreff

Der Lauftreff von Hubert Brüderlein

Freude an Bewegung neu entdeckt
Optimieren Sie Ihren Geh- und Laufstil

März - November 2019
18.00 - 19.30 Uhr ... [mehr]

BRAIN & BODY Fit

körperlich und geistig fit bleiben

Effektive Übungen für körperliche und mentale Fitness für Beginner / Forgeschrittene

Die Kurse beginnen am 24./25. September 2019 ... [mehr]

Herzgefäße und Blutgefäße stärken!

Die Blutgefäße gesund erhalten

Erhalten Sie am Vortragsabend fachgerechte
Antworten vom Spezialisten!

Vortrag 14. Oktober 2019
19.30 Uhr ... [mehr]

Ist ARTHROSE heilbar?

Arthrose und Gelenkschmerzen überwinden

Hohe Lebensqualität bei guter Gesundheit ist keine Frage des Alters.

19.30 - 21.00 Uhr
25. November 2019 ... [mehr]

INTUITIVE MASSAGE

... einfach nur "SEIN"

Diese Form der Massage bietet Ihnen die Gelegenheit, den Kontakt zum eigenen Körper wiederaufzunehmen.

[mehr]

Fußrelexzonen Massage

Unser Anliegen ist Ihre Gesundheit

Fußreflexzonen-Massage mit Sandro Wolff Originalmethode nach Eunice D. Ingham ausgebildet von Sr. Jubilata

[mehr]

blog

07. Juni 2019

Kein Gelenksproblem, sondern Muskelschmerzen

Der Musculus Pectineus war schuld

Liebe Leserinnen und Leser,

in meiner Praxis wurde der Karateka Hans-Peter vorstellig. Wegen seiner Leistenschmerzen hatte er seinen Sport aufgeben müssen. Die erstbehandelnden Ärzte hatten auf radiologische Untersuchung gesetzt und waren zu dem Ergebnis gekommen, dass es sich um ein Gelenksproblem handeln müsse. Als Hans-Peter die kommenden Schritte noch einmal mit dem Hausarzt besprechen wollte, führte dieser eine Funktionsuntersuchung durch, die erste Zweifel an dieser Diagnose aufkommen ließ. Diese konnte ich schließlich in einer ausführlichen Anamnese und Palpation bestätigen.

So interpretierte ich den Befund:

Die passive Hüftbeugung (Hüftflexion) war schmerzhaft, wobei die Schmerzen zunahmen, wenn in vollständiger Hüftflexion/Abduktion der Oberschenkel in Adduktion (Bewegung zur Körpermitte) erfolgte. Bei dieser Bewegung werden von lateral (aussen) nach medial (innen) folgende Strukturen getestet: M. rectus femoris, M. iliopsoas, M. pectineus und der M. adduktor longus. Was jedoch in den letzten Jahren immer mehr bei diesem Test in den Vordergrund gerutscht ist, ist die Kompression des Labrums des Hüftgelenkes. Ein anteriores acetuläres Impingement ist dabei  immer differenzialdiagnostisch abzuklären.

blog

Bei Hans-Peter war die passive Abduktion mit gestrecktem Bein negativ, während sie bei gebeugtem Knie schmerzhaft war.

Bei gestrecktem Kniegelenk erfolgt dabei zunächst eine Dehnung des zweigelenkigen Muskels M. gracilis. Bei anschließender Beugung des Knies entspannt sich dieser Muskel wieder, während nun andere Adduktoren, wie z. B. die Mm. adductor  longus, brevis und M. pectineus unter Zugspannung gesetzt werden.

Adduktion der Hüfte gegen Widerstand bei gestrecktem und 45 Grad gebeugtem Gelenk ist negativ, verursacht aber bei 90 Grad gebeugtem Hüftgelenk (Widerstand) Beschwerden.

Die kombinierte Bewegung aus Adduktion und Flexion gegen Wiederstand war ebenfalls positiv.

Diagnostik: Bei diesem Befund handelt es sich eindeutig um ein Adduktorenproblem.

Da nicht nur die Adduktion gegen Widerstand, sondern die Kombination Adduktion und Flexion schmerzhaft war, kommt der M. pectineus ins Spiel. Er ist der einzige Adduktor, der diese beiden Funktionen hat. Er ist ein Adduktor und Flexor (Beuger).

Ihr Hubert Brüderlein

(Fotos: https://de.123rf.com/ © sedmak, Sebatian Kaulitzki)

Physiotherapie Brüderlein GbR
Inh. Rehacon GmbH
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Schliessenschliessen knopf

Kontakt

Praxis Brüderlein

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.:
7.00-19.00 Uhr
Fr.:
8.00-17.00 Uhr
Sa.-So.:
Geschlossen
Tel:
+49 (0)941 41033
E-Mail:
info@schmerzfrei-bruederlein.de
Adresse:
Physiotherapie Brüderlein GbR
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Kontaktformular
Kontakt Infos

google karte image bruederlein praxis kontakt location ort