facebook logo

Aktuelles

Geh- un Lauftreff

Der Lauftreff von Hubert Brüderlein

Freude an Bewegung neu entdeckt
Optimieren Sie Ihren Geh- und Laufstil

März - November 2019
18.00 - 19.30 Uhr ... [mehr]

"Therapie" der anderen Art

Beseelte Kunste.
Heiter und berührend.

Musikalischer Höhepunkt in der Physiotherapie Brüderlein mit Hubert Treml

15. July 2019
19.30 - 21.00 Uhr ... [mehr]

Herzgefäße und Blutgefäße stärken!

Die Blutgefäße gesund erhalten

Erhalten Sie am Vortragsabend fachgerechte
Antworten vom Spezialisten!

Vortrag 14. Oktober 2019
19.30 Uhr ... [mehr]

INTUITIVE MASSAGE

... einfach nur "SEIN"

Diese Form der Massage bietet Ihnen die Gelegenheit, den Kontakt zum eigenen Körper wiederaufzunehmen.

[mehr]

blog

01. März 2019

Ungeduld tut selten gut

Jetzt erst recht ist für eine nachhaltige Heilung nicht der richtige Ansatz

Liebe Leserinnen und Leser,

erinnern Sie sich an die ungeduldige Patientin mit den Schulter-Problemen? Heute möchte ich ihre Geschichte weitererzählen.

Sie hatte eine Schulter-OP. Nach solchen Operationen mit anschließendem Kapselmuster kann es zu Schwierigkeiten kommen. Aber warum?

Durch die Bewegungseinschränkung kann es in den ersten Monaten eher durch bestimmte Bewegungen oder ungünstige Haltungen zu einem subacromialen Engpass kommen. Welche Bewegungen meine ich? Zum Beispiel alle Bewegungen, bei denen der Arm zwischen 60 und 120 Grad bewegt wird, oder durch Bewegungen des Armes vor dem Körper mit Innendrehung (etwa Unterhemd im Kreuzgriff an/ausziehen oder Achsel waschen). Schultern die nach vorne/oben gezogen werden (zum Beispiel bei Stress) oder das Schlafen auf der Schulter engen den subacromialen Raum ein.

blog

Selbst in dieser zeitlich begrenzten Phase kann es aufgrund der fehlenden Beweglichkeit (Arthritis - Kapsel ist entzündet und verliert ihre Elastizität) zu einer Raumenge kommen, mit den Folgen einer Schleimbeutelentzündung. Dies passiert oftmals bei Patienten, die ungeduldig sind, die schlecht ihr Schulterblatt ansteuern können oder die zu schnell zu viel wollen.

Die beschriebene Schulterpatientin sah ich nach mehreren Wochen wieder, da sie vor einer erneuten Schulter-Operation stand. Ich hörte mir noch einmal die ganze Geschichte an. Ihr Operateur machte Druck wegen der bestehenden Bewegungseinschränkung. Er wollte die Physiotherapie forcieren.

Seine Worte: Wir müssen alles tun, damit die Schulter nicht einsteift. Die Patientin bekam auch Druck von ihrem Arbeitgeber, weil sie länger als erwartet ausfiel. Die Patientin machte sich zudem selbst Druck und wollte ihre volle Beweglichkeit erzwingen. Daraufhin forcierte sie auch noch ihr Heimprogramm.

Wie weit ist sie damit gekommen? Das lesen Sie im nächsten Blog.

Ihr Hubert Brüderlein

(Fotos: https://de.123rf.com/ © Shannon Fagan, Enzo Paiola)

Physiotherapie Brüderlein GbR
Inh. Rehacon GmbH
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Schliessenschliessen knopf

Kontakt

Praxis Brüderlein

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.:
7.00-19.00 Uhr
Fr.:
8.00-17.00 Uhr
Sa.-So.:
Geschlossen
Tel:
+49 (0)941 41033
E-Mail:
info@schmerzfrei-bruederlein.de
Adresse:
Physiotherapie Brüderlein GbR
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Kontaktformular
Kontakt Infos

google karte image bruederlein praxis kontakt location ort