facebook logo
Wir haben weiterhin geöffnet!

Klicken Sie hier für weitere Informationen ...

Aktuelles

Bitte beachten Sie!

Zur Vermeidung von Infektionskrankheiten müssen wir bis auf weiteres alle L&B-Kurse und Vorträge in der Praxis Brüderlein absagen!

Dies gilt für den Zeitraum bis 31. Juli 2020.
Wir werden Sie benachrichtigen wenn sich die Lage wieder normalisiert!

Demnächst

blog

14. September 2018

Lange Leben? – Gut Leben!

Es geht um Lebensqualität und nicht ums Alter

Loma Linda/Californien
Sardinien/Italien
Okinawa/Japan und
Nicoya Peninsula/Costa Rica

Das sind vier geografisch getrennte Regionen, in denen es überdurchschnittlich viele über 100jährige gibt. Der Bestseller- und National-Geographic-Autor Dan Buettner hat in einer lang angelegten Studie herauszufinden versucht, ob und welche Merkmale die Menschen dieser verschiedenen Regionen gemeinsam haben.

Die Wissenschaft sucht seit langem nach Rezepten, das durchschnittliche Lebensalter der Menschen immer mehr zu verlängern. 100 Jahre scheinen nicht unerreichbar angesichts der Tatsache, dass es schon Menschen gab, die 120 Jahre alt wurden. Obwohl schon jetzt die Lebenserwartung in manchen Ländern bis zu 90 Jahre beträgt, liegt sie zum Beispiel in den USA bei durchschnittlich nur 78 Jahren. Wo kommen die fehlenden 12 Jahre hin?

Ich denke, dass es nicht nur um diese fehlenden 12 Jahre geht, sondern um sein ganzes Leben. Wenn man bedenkt, dass in Deutschland im Durchschnitt in 75 Lebensjahren 50 bis 55 Jahre Schmerzen die Begleiter sind, dann sollten nicht nur die 12 fehlenden Lebensjahre ein Thema sein, sondern besonders ihre Qualität.

Der amerikanische Autor Dan Buettner, der vier Regionen mit überdurchschnittlich vielen Hundertjährigen untersuchte, erwähnt in seinen Veröffentlichungen, dass im Leben viel schief gehen kann: Verletzungen beim Tennisspielen, Verkalkung von Arterien, Bildung von Plaque im Gehirn oder Kopierfehler durch die Zellerneuerung. Alle diese erwähnten Faktoren kann ich aber durch meine Lebensweise beeinflussen. Hier reicht es meiner Meinung nicht aus, sich auf die Theorien der besten Wissenschaftler zu beziehen.

Es würde mich vielmehr interessieren, ob diese Wissenschaftler auch praktische Erfahrungen haben? Der Biologe und Ernährungswissenschaftler Dr. Wolfgang Feil aus Deutschland hat nachweisen können, dass sich Knorpel unter bestimmten Voraussetzungen, wieder aufbauen können, und widerspricht damit bisher „gesicherten“ wissenschaftlichen Erkenntnissen. Das Problem ist: Wissenschaftliche Studien sind sehr oft eindimensional.

blog

Zum Beispiel brauche ich für eine Knorpelregeneration viele Voraussetzungen, damit sie geschehen kann, wie etwa spezielle Ernährung, Nahrungsergänzung, ein bestimmtes hochqualitatives Bewegungsprogramm, eine gewisse mentale und emotionale Einstellung, die Selbstverantwortung des Patienten, einen gesunden Darm und noch weitere Faktoren. Dann kann Gesundheit eher gelingen. Ein weiteres Beispiel: Die russische Weltraummedizin unterstützt sehr effektiv die Selbstheilungskräfte und schafft somit Voraussetzungen, damit es zur Wiederherstellung der körpereigenen Kräfte kommen kann.

Es sind auch Studien bekannt, die aussagen, dass der Mensch bei günstigen Rahmenbedingen mindestens 120 Jahre oder älter werden könnte. Sei es drum.

Ich denke, wichtiger als an der Altersgrenze zu feilen ist es, während der Lebensspanne ein glückliches, gesundes und erfülltes Leben zu haben. Dies kann ich zu einem sehr großen Teil selbst bestimmen. Gene sind in über 90 Prozent durch unsere Lebensweise beeinflussbar. Ich bin der festen Meinung, dass wir durch bewusstes Leben die Gestalter unserer Lebensqualität sein können.

Nun werden wir der Studie von Dan Buettner weiter folgen und in drei geographischen Regionen erkunden, was diese Menschen von anderen unterscheidet.

Mein Buchtipp zum Thema:

The Blue Zones: Lessons for Living Longer From the People Who've Lived the Longest
ISBN: 978-1426207556
Dan Buettner

blog

Ihr Hubert Brüderlein

(Fotos: Quelle: Amazon.de; Adobe Stock © zhu difeng / © Sondem)
* Adobe Stock-Fotos und / oder -Grafiken zuvor lizenziert unter fotolia.com

Bitte nehmen Sie Ihre Termine wie gewohnt wahr. Wir sind von der Bundes- und Landesregierung angehalten, unsere Leistungen als Bestandteil der medizinischen Grundversorgung auch während der Corona-Krise zu erbringen.

Wir versichern Ihnen, dass wir mit sehr hohen Hygienestandards arbeiten und unsere Mitarbeiter auf diesem Gebiet professionell geschult sind. Räume und Flächen werden intensiver als schon im Normalfall gereinigt, Desinfektionsmittel für den persönlichen Bedarf von Patienten und Therapeuten sind verfügbar. Wir achten sensibel darauf, dass weder Mitarbeiter noch von uns behandelte Patienten Erkältungs- oder Grippesymptome zeigen.

Bitte nehmen Sie Ihre Termine wie gewohnt wahr. Sollten Sie Corona-Symptome zeigen, innerhalb der vergangenen zwei Wochen aus einem Risikogebiet eingereist sein oder Kontakt zu einer erkrankten Person gehabt haben, sagen Sie Ihren Termin bitte frühzeitig ab. So helfen Sie uns und alle Patienten.

Private Training- und Präventionskurse finden aktuell nicht statt!

Wir werden alles tun, um Ihnen eine bestmögliche Therapie bei höchstmöglicher Sicherheit zu bieten und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Physiotherapie Brüderlein GbR
Inh. Rehacon GmbH
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Schliessenschliessen knopf

Kontakt

Praxis Brüderlein

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.:
7.00-19.00 Uhr
Fr.:
8.00-17.00 Uhr
Sa.-So.:
Geschlossen
Tel:
+49 (0)941 41033
E-Mail:
info@schmerzfrei-bruederlein.de
Adresse:
Physiotherapie Brüderlein GbR
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Kontaktformular
Kontakt Infos

google karte image bruederlein praxis kontakt location ort