facebook logo

Aktuelles

Geh- und Lauftreff

Der Lauftreff von Hubert Brüderlein

Freude an Bewegung neu entdeckt
Optimieren Sie Ihren Geh- und Laufstil

März - November 2019
18.00 - 19.30 Uhr ... [mehr]

Ist ARTHROSE heilbar?

Arthrose und Gelenkschmerzen überwinden

Hohe Lebensqualität bei guter Gesundheit ist keine Frage des Alters.

19.30 - 21.00 Uhr
25. November 2019 ... [mehr]

INTUITIVE MASSAGE

... einfach nur "SEIN"

Diese Form der Massage bietet Ihnen die Gelegenheit, den Kontakt zum eigenen Körper wiederaufzunehmen.

[mehr]

Fußrelexzonen Massage

Unser Anliegen ist Ihre Gesundheit

Fußreflexzonen-Massage mit Sandro Wolff Originalmethode nach Eunice D. Ingham ausgebildet von Sr. Jubilata

[mehr]

Demnächst

blog

07. Juli 2017

Kampf baut Widerstand auf

Loslassen ist ein Weg zu einem schmerzfreien Leben

Lao-Tse beschrieb vor mehr als 2000 Jahren dass Wu-wei. Das ist der Nicht-Widerstand oder die Selbst-Bewegung auf Basis des Atems, ein Impuls, wie er aus dem Tao geboren wird.

Ich kenne viele Menschen, die gegen ihre Krankheit ständig kämpfen. Der Kampf ist meist sehr beschwerlich, eine Heilung kaum in Sicht. Vor zwei Jahren erzählte mir ein Patient von Karl Grunick, einem Akido-Meister, der nach dem Prinzip des Wu-wei eine Bewegungsform entwickelte, die er „Körperintelligenznannte.

Er ist in der Lage, körperliche Angriffe abzuwehren, ohne dass er seinen Gegner berührt. Er vollbringt mit Leichtigkeit Bewegungen, obwohl drei bis vier Mann seinen Arm versuchen festzuhalten. Auf youtube gibt es unter dem Stichwort Telekinese davon genügend Beispiele.

Ich habe von Karl Grunick gelernt, wie wichtig es ist, präsent zu sein, nicht konzentriert zu sein, losszulassen und das „Wollen“ aufzulösen. In dem Augenblick, wo ich etwas will und kämpfe, baut sich Widerstand auf.

blog

Hier darf ich aus dem schönen Buch von Michael PoserDer Placebo Effekt“ folgendes zitieren: Menschen würden wahre Menschen sein, wenn sie ihr Leben aus sich selbst heraus fließen lassen würden, wie sich das Meer hebt, wie eine Blume aufblüht, in der einfachen Schönheit von Tao.

Lao-Tse meinte nicht Untätigkeit oder Herumhängen. Er meinte eine Entspannung von irdischer Aktivität und vom Verlangen, von Begehren unwirklicher Dinge, die in unseren westlichen Augen wirkliche Dinge wären.

Hier hilft uns im Alltag Meditation, Achtsamkeitstraining, Training der Körperintelligenz (nach Karl Grunick) und vieles mehr. Ein amerikanischer Marketing-Experte sagte einmal, „Wir Menschen dürsten nach Wissen, aber wir ertrinken dabei an einem Übermaß von  Informationen“.

Das Loslassen, die tägliche Präsenz, das bewusste Sein im „Hier und Jetzt“ ist für die eigene Evolution und auch für Heilungen extrem wichtig.

Karl Grunick musste in festgelegten Strukturen arbeiten, Dinge tun, die nicht seinem Selbst entsprachen, privat oft Kompromisse machen und dabei eine andere Person spielen.

Die Folge war eine unheilbare Autoimmunerkrankung. Wie viele betroffene Menschen, ging Karl durch ein Wellental von Höhen und Tiefen. Er brauchte circa zwei Jahre, bis er Klarheit hatte, Entscheidungen traf, die einengenden Strukturen verließ und sein eigenes Leben lebte.

In dem er nach dem Prinzip „Wu-wei“ lebte, baute er sich ein neues glückliches Leben auf. Heute ist er wieder verheiratet und hat mit einer tollen Partnerin einen gemeinsamen Sohn. Karl ist zum Erstaunen der Ärzte wieder vollkommen gesund und gibt sehr erfolgreich in Europa Seminare u. a. zum Thema „Körperintelligenz“.

Mein Fazit: Karl ist ein lebender Beweis, dass durch bewusstes Loslassen die Körperintelligenz aktiviert werden kann, blockierte Energien können wieder fließen und somit ist alles möglich.

blog

Wir sind zum Kämpfen, zum Funktionieren erzogen worden. Ergebnisse, Fleiß, Disziplin und Gehorsamkeit wurden und werden von uns verlangt.

Wir haben verlernt, oft unseren Humor zu zeigen, zu lachen, loszulassen und das Leben mit Freude zu leben.
Wir verleugnen unser wahresIch“. Wir spielen ständig eine Person, um Erwartungen zu erfüllen.

Freude, Humor, Loslassen, Neugierde, Liebe und Dankbarkeit sind jedoch Grundvoraussetzungen für ein schmerzfreies, gesundes Leben. So können Heilungen geschehen.

Mein Buchtipp zum Thema: Manfred Pfoser „Der Placebo-Effekt“, ISBN 978-3861910657.

Ihr Hubert Brüderlein

(Fotos: fotolia/ © Sergey Nivens, steinerpicture)

Physiotherapie Brüderlein GbR
Inh. Rehacon GmbH
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Schliessenschliessen knopf

Kontakt

Praxis Brüderlein

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.:
7.00-19.00 Uhr
Fr.:
8.00-17.00 Uhr
Sa.-So.:
Geschlossen
Tel:
+49 (0)941 41033
E-Mail:
info@schmerzfrei-bruederlein.de
Adresse:
Physiotherapie Brüderlein GbR
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Kontaktformular
Kontakt Infos

google karte image bruederlein praxis kontakt location ort