facebook logo
Wir haben weiterhin geöffnet!

Klicken Sie hier für weitere Informationen ...

Aktuelles

Bitte beachten Sie!

Zur Vermeidung von Infektionskrankheiten müssen wir bis auf weiteres alle L&B-Kurse und Vorträge in der Praxis Brüderlein absagen!

Dies gilt für den Zeitraum bis 31. Juli 2020.
Wir werden Sie benachrichtigen wenn sich die Lage wieder normalisiert!

Demnächst

blog

24. März 2017

Information muss etwas bewirken

Deshalb gehen Schmerzen unter die Haut

Unser Körper ist niemals „böse“. Er reagiert aufgrund seiner Körperintelligenz, um Herausforderungen bestmöglich zu lösen. Wenn etwas im Körper schmerzt, hat das einen Sinn. Schmerz ist weder gut noch schlecht, Schmerz hat eine Funktion. In über 90 Prozent der Fälle wird der sogenannte Alarmschmerz aktiv, um uns über mögliche Probleme im Körper zu informieren.

Die Quantenphysiker haben zum Thema Information eine neue Denkweise. Sie fragen sich, ob unser Begriff von Information überhaupt noch richtig ist.

Information wird dann erst zur Information, wenn sie bedeutsam wird. Wenn es wichtig ist. Es muss unter die Haut gehen, Informationen müssen etwas bewirken, erst dann spricht man von Information.

Deshalb leben wir nicht in einer Informationsgesellschaft, sondern aus meiner Sicht überwiegend in einer Geschwätzgesellschaft. Smalltalk, TV, Boulevardpresse beinhalten Daten und vermeintliche Fakten, aber dies hat nichts mit Informationen zu tun.

Schmerzen gehen unter die Haut, sie berühren Menschen. Sie sind wichtige Informationen. Oftmals werden jedoch diese Informationen fehlinterpretiert, es wird Angst aufgenommen. In unserer Fastfood-Gesellschaft wollen die meisten Menschen eine schnelle und bequeme Lösung zum Thema Schmerz und reagieren oftmals mit der Einnahme von Schmerzmittel.

An dieser Stelle wiederhole ich es noch einmal. Medikamente wie Schmerzmittel haben  Sinn und Berechtigung, wenn diese kontrolliert, zeitbegrenzt und begleitend eingenommen werden.

Aber durch Fragen wie z. B.

  • Woher kommt der Schmerz? 
  • Welche Strukturen verursachen die Schmerzen?
  • Was sind die Ursachen für die vielen Schmerzen?

können Antworten gefunden werden, die zum Lösen der Probleme beitragen.

blog

Schmerzen entstehen im Kopf. Dort werden bestimmte Signale verarbeitet und weitergeleitet.

In vielen Fällen sind die Strukturen, die Schmerzen verursachen, die Muskeln und die Faszien. Durch die moderne Medizintechnik konnte die Wissenschaft immer mehr über die Wichtigkeit und auslösende Schmerzquelle der Faszien erfahren.

Durch eine ständige Spannungszunahme in der Muskulatur und den Faszien gibt es primäre und sekundäre gesundheitliche Folgen. Durch die Zunahme der Spannungen in den oben genannten Geweben, gibt es langfristige Folgen (sekundär) in Form von Bandscheibenvorfällen, Meniskusproblemen oder Arthrosen.

Was führt jedoch zu den ständigen Spannungszunahmen?

Meine Antwort: Das ist in über 90 Prozent der Fälle unser Lebensstil. Was verstehen wir genau unter Lebensstil?

Das bedeutet:

  • zu wenig an Bewegung
  • einseitige Bewegung
  • falsche Ernährung,
  • negativer Stress
  • negative Art des Zusammenlebens
  • belastendes soziales Umfeld

Folgen Sie mir auf einem neuen, argumentativen Weg in die Schmerzfreiheit!

Ihr Hubert Brüderlein

(Fotos: Adobe Stock © pixelot / © juefraphoto)
* Adobe Stock-Fotos und / oder -Grafiken zuvor lizenziert unter fotolia.com

Bitte nehmen Sie Ihre Termine wie gewohnt wahr. Wir sind von der Bundes- und Landesregierung angehalten, unsere Leistungen als Bestandteil der medizinischen Grundversorgung auch während der Corona-Krise zu erbringen.

Wir versichern Ihnen, dass wir mit sehr hohen Hygienestandards arbeiten und unsere Mitarbeiter auf diesem Gebiet professionell geschult sind. Räume und Flächen werden intensiver als schon im Normalfall gereinigt, Desinfektionsmittel für den persönlichen Bedarf von Patienten und Therapeuten sind verfügbar. Wir achten sensibel darauf, dass weder Mitarbeiter noch von uns behandelte Patienten Erkältungs- oder Grippesymptome zeigen.

Bitte nehmen Sie Ihre Termine wie gewohnt wahr. Sollten Sie Corona-Symptome zeigen, innerhalb der vergangenen zwei Wochen aus einem Risikogebiet eingereist sein oder Kontakt zu einer erkrankten Person gehabt haben, sagen Sie Ihren Termin bitte frühzeitig ab. So helfen Sie uns und alle Patienten.

Private Training- und Präventionskurse finden aktuell nicht statt!

Wir werden alles tun, um Ihnen eine bestmögliche Therapie bei höchstmöglicher Sicherheit zu bieten und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Physiotherapie Brüderlein GbR
Inh. Rehacon GmbH
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Schliessenschliessen knopf

Kontakt

Praxis Brüderlein

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.:
7.00-19.00 Uhr
Fr.:
8.00-17.00 Uhr
Sa.-So.:
Geschlossen
Tel:
+49 (0)941 41033
E-Mail:
info@schmerzfrei-bruederlein.de
Adresse:
Physiotherapie Brüderlein GbR
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Kontaktformular
Kontakt Infos

google karte image bruederlein praxis kontakt location ort