facebook logo
Wir haben weiterhin geöffnet!

Klicken Sie hier für weitere Informationen ...

Demnächst

blog

10. Februar 2017

Hören Sie nie auf, Fragen zu stellen!

Wem nutzt unser „Gesundheitssystem“?

Ich werde immer wieder von Patienten und auch von Kollegen/innen gefragt, welche Schmerztherapien wir in unseren Behandlungen einsetzen. Weitere Fragen sind:

  • Gibt es wirkungsvolle Alternativen zur klassischen Schmerztherapie?
  • Warum gibt es trotz der immer kostenintensiverer Medizin und der ständigen Neuentdeckungen von weiteren erfolgsversprechenden Therapieverfahren mehr und mehr Schmerzpatienten?

Auf der Jagd nach Antworten werden jedoch einige Dinge übersehen.

Wer ständig Antworten sucht, sollte sich einmal überlegen, ob nicht Fragen der Schlüssel sind. Wie entwickelt sich das Kind weiter? Durch Neugier. Wenn das Kind seinem angeborenen schöpferischen Trieb nachgeht und dabei ist, die Welt zu entdecken, dann stellt es bis zu 400 Fragen am Tag.

blog

Von meinem Vater lernte ich folgenden Spruch: Wessen Lied ich singe, dessen Brot ich esse. Was hat dieser Spruch mit Schmerzen zu tun? Stellen wir uns doch einmal die Frage: Wer hat etwas davon, dass es kranke Menschen gibt?

Meine Antwort: Es gibt unglaublich viele Interessensgruppen in der Medizin, die davon leben. Das Gesundheitssystem (richtig wäre – Krankensystem) ist mittlerweile der größte Arbeitgeber in Deutschland. Die Pharmaindustrie scheint zwei Ziele zu haben:

  1. dass es möglichst viele kranke Menschen gibt und
  2. dass diese möglichst lange leben.

Mit dieser Aussage mache ich mich nicht gerade beliebt, jedoch entspricht dies aus meiner Sicht der Wahrheit.

Ich möchte jedoch betonen, dass es sicher wichtig und gut ist, bestimmte Medikamente zu haben und diese auch zu gebrauchen. Was mich immer wieder irritiert, sind die Prioritäten. Das Geschäft steht zu sehr im Vordergrund, der Patienten belegt als Schlusslicht den letzten Tabellenplatz.

Lesen Sie im nächsten Artikel, wo wir die Unterschiede zwischen Schulmedizin und Naturheilkunde sehen.

Ihr Hubert Brüderlein

(Fotos: Adobe Stock © fotomek / © Lars Tuchel)
* Adobe Stock-Fotos und / oder -Grafiken zuvor lizenziert unter fotolia.com

Bitte nehmen Sie Ihre Termine wie gewohnt wahr. Wir sind von der Bundes- und Landesregierung angehalten, unsere Leistungen als Bestandteil der medizinischen Grundversorgung auch während der Corona-Krise zu erbringen.

Wir versichern Ihnen, dass wir mit sehr hohen Hygienestandards arbeiten und unsere Mitarbeiter auf diesem Gebiet professionell geschult sind. Räume und Flächen werden intensiver als schon im Normalfall gereinigt, Desinfektionsmittel für den persönlichen Bedarf von Patienten und Therapeuten sind verfügbar. Wir achten sensibel darauf, dass weder Mitarbeiter noch von uns behandelte Patienten Erkältungs- oder Grippesymptome zeigen.

Bitte nehmen Sie Ihre Termine wie gewohnt wahr. Sollten Sie Corona-Symptome zeigen, innerhalb der vergangenen zwei Wochen aus einem Risikogebiet eingereist sein oder Kontakt zu einer erkrankten Person gehabt haben, sagen Sie Ihren Termin bitte frühzeitig ab. So helfen Sie uns und alle Patienten.

Wir werden alles tun, um Ihnen eine bestmögliche Therapie bei höchstmöglicher Sicherheit zu bieten und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Physiotherapie Brüderlein GbR
Inh. Rehacon GmbH
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Schliessenschliessen knopf

Kontakt

Praxis Brüderlein

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.:
7.00-19.00 Uhr
Fr.:
8.00-17.00 Uhr
Sa.-So.:
Geschlossen
Tel:
+49 (0)941 41033
E-Mail:
info@schmerzfrei-bruederlein.de
Adresse:
Physiotherapie Brüderlein GbR
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Kontaktformular
Kontakt Infos

google karte image bruederlein praxis kontakt location ort