facebook logo

Aktuelles

Geh- und Lauftreff

Der Lauftreff von Hubert Brüderlein

Freude an Bewegung neu entdeckt
Optimieren Sie Ihren Geh- und Laufstil

März - November 2019
18.00 - 19.30 Uhr ... [mehr]

Ist ARTHROSE heilbar?

Arthrose und Gelenkschmerzen überwinden

Hohe Lebensqualität bei guter Gesundheit ist keine Frage des Alters.

19.30 - 21.00 Uhr
25. November 2019 ... [mehr]

INTUITIVE MASSAGE

... einfach nur "SEIN"

Diese Form der Massage bietet Ihnen die Gelegenheit, den Kontakt zum eigenen Körper wiederaufzunehmen.

[mehr]

Fußrelexzonen Massage

Unser Anliegen ist Ihre Gesundheit

Fußreflexzonen-Massage mit Sandro Wolff Originalmethode nach Eunice D. Ingham ausgebildet von Sr. Jubilata

[mehr]

Demnächst

blog

20. Januar 2017

Die Kehrseite hat ungeahnte Potenziale

Earthflow hilft, Hüftarthrose zu verhindern

Die häufigste Indikation für eine Arthrose-Operation ist die Hüftarthrose. Pro Jahr werden deswegen  über 200.000 OPs durchgeführt und künstliche Gelenke eingesetzt.

Der Gesäßmuskel ist der zweitstärkste Muskel des Körpers und besteht aus mehreren Muskelgruppen. Diese Muskelgruppen werden vor allem aktiv, wenn wir uns gegen die Schwerkraft fortbewegen. Wir sitzen jedoch die meiste Zeit auf diesen Muskelgruppen, anstatt sie durch Bewegung zu aktivieren.

Dadurch verkürzen diese Muskel- und Fasziengruppen und erhöhen durch Restspannungen den Druck im Hüftgelenk. Über Jahre wird das Gelenk immer mehr einseitig belastet. Ein größerer Abrieb im Gelenk ist die Folge. Ohne entsprechende Ausgleichsbewegungen sind Hüftarthrosen die logische, biologische Antwort.

Durch diese musklär-faszialen Dysbalancen können auch funktionelle Beinlängenunterschiede entstehen. Eine typische Reaktion als Therapie sind oft Schuheinlagen. Hier wird an der Ursache vorbei gearbeitet und teilweise das Problem langfristig eher gefördert.

blog

Durch die Gesäßmuskulatur läuft auch der größte und dickste Nerv, der Ischiasnerv. Durch jahrelange, ständige Verkürzungen kann dieser Nerv gereizt werden, was sich in den typischen, ziehenden Beinschmerzen auf der Beinrückseite bemerkbar macht. Oft macht man eine Bandscheibenvorwölbung oder einen Vorfall dafür verantwortlich.

In meiner Praxis sehe ich häufig, dass die Ursache nicht ausschließlich im Rückenbereich liegt, sondern oftmals  im Gesäßbereich.

Eine weitere wenig bekannte Tatsache ist es, dass eine verkürzte Gesäßmuskulatur eine verminderte Durchblutung der Prostata bei Männern und eine verminderte Durchblutung der Gebärmutter bei Frauen zur Folge hat.

Der Earthflow beinhaltet viele sehr wichtige Übungen, damit wir schmerzfrei und beweglich unseren Alltag bewältigen können. Die Gesäßübung, die wir schon beim letzten Mal vorgestellt hatten, ist nur eine davon. Mit diesem Beispiel soll demonstriert werden, welch überragenden Nutzen man von Earthflow haben kann.

Unsere Buchtipps:

blog blog

Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht: „Faszienrollmassage – Schmerzfei von Kopf bis Fuß“; ISBN: 978-3442221141.

Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht: „FaYo – Das Faszien-Yoga – Die enorme Heilkraft des Bindegewebes nutzen“, ISBN: 978-3-442-34198-6.

Ihr Hubert Brüderlein

(Fotos: © Liebscher & Bracht® - Buch „FaYo – Das Faszien-Yoga“; Buch „Faszien-Rollmassage“; fotolia/© Sebastian Kaulitzki; Henrie)

Physiotherapie Brüderlein GbR
Inh. Rehacon GmbH
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Schliessenschliessen knopf

Kontakt

Praxis Brüderlein

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.:
7.00-19.00 Uhr
Fr.:
8.00-17.00 Uhr
Sa.-So.:
Geschlossen
Tel:
+49 (0)941 41033
E-Mail:
info@schmerzfrei-bruederlein.de
Adresse:
Physiotherapie Brüderlein GbR
An der Schergenbreite 1
93059 Regensburg

Kontaktformular
Kontakt Infos

google karte image bruederlein praxis kontakt location ort